Was gehört wirklich, wirklich zu dir?

von | Dez 5, 2019 | BLOG, Herzgedanken | 0 Kommentare

 Es ist eine intensive Zeit und ich persönlich kenne gerade niemanden, bei dem das Leben langweilig und dauerhaft ruhig ist. Eher im Gegenteil, überall ruckelt es ordentlich und viele Dinge und Menschen, die bisher ein fester Bestandteil in unserem Leben waren, gehen auf einmal oder wollen von uns losgelassen werden. In diesem Artikel erfährst du, warum es gerade so “stürmisch” ist und wie du diesen Prozess ganz bewusst gestalten kannst. Du kannst meine Herzensworten gern auch einfach lauschen, ich habe den Artikel für dich eingesprochen. Wie immer gilt: Lies und hör mit dem Herzen. Nimm alles mit, was sich stimmig anfühlt und lass alles hier stehen, was für dich nicht stimmt. 

DIE MENSCHHEIT SCHALTET IN DEN NÄCHSTEN GANG

Wenn du diese Zeilen liest, dann bist du sehr wahrscheinlich schon eine ganze Weile damit beschäftigt, dir so einige Themen in deinem Leben anzusehen. Und das ist so wundervoll und so wichtig. Allerdings ist es mittlerweile auch gar nicht mehr anders möglich. Ehrlich gesagt haben wir zwei Möglichkeiten. Entweder, wir schauen uns die Dinge selber an und gehen mutig den Weg los, den wir für uns erkennen. Oder das Leben ist so freundlich und schubst uns, mal mehr mal weniger sanft auf genau diesen Weg. Warum ist das so? Egal, ob wir das ganze jetzt spirituell oder ganz irdisch evolutionär beleuchten. Kurz gesagt geht es darum, dass die Menschheit in den nächsten Gang schaltet.

Und wenn du dich an deine ersten Fahrstunden erinnerst, dann weißt du sicher, dass das ganz schön ruckeln kann. Ein etwas spirituelleres Bild wäre die Geburt eines Babys. Bevor wir auf die Welt kommen, also vom Seins-Zustand im Bauch der Mama in den auf der Erde wechseln, gibt es (wenn alles natürlich verlaufen darf) einen Punkt an dem für das Baby und den Körper der Mama klar ist: Jetzt geht es los. Dann werden alle Prozesse in Gang gesetzt, die Eröffnungsphase beginnt und das Baby wird nach und nach immer weiter in Richtung “Welt” geschoben. Das wird eng, das wird dunkel und das hat vor allem damit zu tun, alles was bisher im kuscheligen Bauch gewohnt war, zurück zu lassen. Ist die Geburt erst einmal im Gang, kann man sie nicht mehr aufhalten. Und genau an diesem Punkt stehen wir gerade. Die Geburt hat längst begonnen und das Leben (in unserem Bespiel der Körper der Mama) hilft uns (dem Baby) ins (neue) Leben. Wenn wir uns umgucken wird klar, dass die Welt ein neues Bewusstsein braucht. Menschen, die mit ihrem Herzen verbunden sind, die immer mehr zu ihrer natürlichen Wahrnehmung zurückfinden und dadurch in der Lage sein werden die vielen weltlichen Themen zu lösen.

ALLES WAS NICHT WIRKLICH DEINEM HERZEN ENTSPRINGT, HAT KEINEN PLATZ MEHR IN DEINEM LEBEN

Mach dir also einmal bewusst, dass alles, was nicht wirklich zu dir und deinem Lebensweg gehört, losgelassen werden muss. Wenn du einmal zurück blickst, wirst du sehr wahrscheinlich erkennen, dass es eine Zeit in deinem Leben gab, in der du noch unbewusst warst. Das ist übrigens total normal und vollkommen richtig so, weil deine menschliche Erfahrung hier ansonsten gar nicht möglich wäre. Und genau in dieser Zeit hast du nicht nur Verbindungen zu Menschen aufgebaut, sondern auch Jobs angenommen, bist Beziehungen eingegangen und hast zudem viele Ideen und Gedanken auf den Weg geschickt. Und jetzt keine Angst: Nicht alles aus dieser Zeit wird nun gehen, aber alles wird überprüft, ob es wirklich zu dir und zu deinem bewussten Herzensweg gehört. Und um den Bogen zu schließen: Entweder erkennst und spürst du selbst, was stimmig ist und was nicht mehr stimmig ist, oder das Leben übernimmt diesen Part für dich und nimmt es dir einfach weg. 

 

WENN DAS LEBEN FÜR DICH ENTSCHEIDET

Vielleicht stehst du gerade genau an diesem Punkt, dass jemand oder etwas einfach nicht mehr da ist. Du gekündigt wurdest, dich jemand verlassen oder den Kontakt abgebrochen hat, oder in einem anderen Lebensbereich gerade etwas weggebrochen ist. Puh, das ist einfach richtig richtig ätzend, oder? Und genau diese Frage bringt mich dazu, mit dir zu teilen, was du in so einem Moment tun kannst:

1.   Egal ob Wut, Trauer, Ärger, Hass. Du darfst alles fühlen, was sich da erstmal zeigt. Gerade wenn wir etwas spiritueller unterwegs sind, gestehen wir uns solche intensiven Gefühle oft nicht so. Also gib dir erst einmal den Raum für deine Gefühle. Und keine Angst: Wenn du die Handbremse richtig löst und vollkommen in das Gefühl gehst, dauert es nicht länger als 2 Minuten. Versprochen.

2. Wiederhole bitte den ersten Punkt. Am besten nochmal und nochmal. Wir haben es nämlich so sehr verlernt, unsere Gefühle zuzulassen, dass wir Meister darin sind, sie nicht ganz rauszulassen. Also wenn Punkt eins eine Woche dauert ist das vollkommen ok. Auch wenn dein Verstand gerade protestiert.

3.   Wenn langsam Ruhe einkehrt, kannst du dir einmal die Frage stellen: Was ist das Geschenk an dieser Situation? Auch hier kann es gut sein, dass Kopf wieder protestiert. Vielleicht hilft es dir, die Frage in einer Visualisierung oder Meditation zu stellen, wenn dein Kopf etwas leiser ist. Dein Herz wird dir antworten.

4.   Vielleicht ist Punkt eins an dieser Stelle noch einmal dran, lass es einfach zu. Vielleicht stellt sich auch langsam ein Annehmen und ein Loslassen ein. Mach dir einmal bewusst, dass du dein Leben zwar nach vorn lebst, aber nur mit Blick zurück verstehen kannst. Erinnere dich gern an eine andere Situation, die einmal wirklich schlimm für dich war, wo du jetzt aber rückblickend verstehen kannst, wozu das alles gut war. 

WENN DEIN HERZ FÜR DICH ENTSCHEIDET

Die gute Nachricht ist, dass das Leben wirklich nur im allerletzten Moment für dich entscheidet. Du bekommst vorher unzählige Möglichkeiten selbst zu fühlen und zu entscheiden, was nicht mehr zu dir gehört.  Dein Herz und deine Intuition zeigen dir in jedem Augenblick, ob etwas für dich stimmt, oder nicht. Es braucht deine Achtsamkeit, damit du dein Herz und deine Intuition hören kannst. Allerdings braucht es eine große Portion Mut, um dem ganzen dann auch zu folgen. Bitte sei geduldig mit dir und mach dir bewusst, dass es eine Phase gibt, in der du schon fühlen kannst, was für dich stimmt, aber noch nicht oder erst später auch danach handeln kannst. Das ist vollkommen normal. Je mehr du dich an deine innere Stimme, also an deine Intuition und dein Herz erinnerst, desto stärker wird auch das Unstimmigkeitsgefühl im Außen, wenn du nicht auf deinem Weg bist. Und genau das sind die Zeichen, die du immer wieder geschickt bekommst, bevor das Leben für dich entscheidet und dich liebevoll zwingt, loszulassen. 

WENN DU ALLEIN NICHT WEITER KOMMST,

BIN ICH FÜR DICH DA 

Franziska Behlert Mentorin für Intuition

PERSÖNLICHES COACHING

Ich bin der Meinung, dass du den wichtigsten und besten Coach bereits in dir hast. DEINE INTUITION. Manchmal braucht es aber jemanden, um dich wieder an sie zu erinnern, sie zu stärken und dich bei der Entfaltung zu unterstützen. Wenn du in einem oder mehreren Lebensbereichen gerade nicht weiter weißt, dir Klarheit wünscht, oder wissen willst, was für dich in diesem Moment wichtig ist, dann ist das persönliche Coaching genau richtig für dich.

Herzgedanken-Whatsapp

GEMEINSAME SOULSESSION

Gibt es ein Thema, ein Mensch oder eine Sache von der du jetzt spürst, dass es Zeit wird loszulassen? Dann ist meine Online Soulsession am 15. Dezember 2019 um 10.30Uhr genau das richtige für dich. In eineinhalb Stunden nehme ich nicht nur deinen Verstand, sondern auch dein Herz an die Hand und führe dich durch dein ganz persönliches Thema. Ich freue mich auf dich! Als kleines Weihnachtsgeschenk bekommst du pro Ticket ein weiteres Ticket geschenkt

Meditation-stärkt-deine-Intuition

HERZENSMEDITATIONEN

Wenn es sich für dich stimmig anfühlt, allein durch das Thema zu gehen, ist meine individuelle geführte Meditation eine wundervolle Ergänzung für dich. Auch ohne viel Erfahrung kannst du direkt einsteigen, dich durch meine Worte mit deiner Intuition verbinden und verschiedene Themen allein bearbeiten. Die Meditationen sind so aufgebaut, dass du direkt Antworten von deiner Intuition zu deinem Thema erhältst.